Wie wandelbar ist unsere Religion? – aus christlicher Sicht

Wie wandelbar ist unsere Religion? – aus christlicher Sicht

Dienstag, 25. April 2017 - 19:30

Abu-Bakr-Moschee, Carl-Holtschneider-Str. 8 a, 44145 Dortmund

2017 wird das 500. Reformationsjubiläum gefeiert. Vor 500 Jahren hat Martin Luther den Wandel in der westlichen Kirche angestoßen. Vieles, was heute in der katholischen Kirche als selbstverständlich gilt, ist eine Folge des zweiten Vatikanischen Konzils. Vor mehr als 50 Jahren wurden wegweisende Erneuerungen beschlossen; diese Veränderungen hatten unter anderem Einfluss auf die Ökumene und den interreligiösen Dialog.

  • Doch wie sieht es aktuell aus?
  • Welche Veränderungen in der Gesellschaft und im Glauben beschäftigen heute die Geistlichen und die Gläubigen?
  • Welche Auswirkungen hat das möglicherweise auf die Ökumene und den Interreligiösen Dialog?
  • Wie verändert sich die Gemeinschaft der Gläubigen?

Referent: Georg Borgschulte, Dipl.-Theologe (kath.), Dipl.-Pädagoge, Berater, Dortmund

Veranstalter: Dortmunder Islamseminar